Grenzgänger D/CH und Steuern: Was gibt es zu beachten?

Rund 57.000 Deutsche pendeln als sogenannte Grenzgänger zum Arbeiten in die Schweiz. Damit geniesst diese Personengruppe zum einen die Vorzüge der hohen Schweizer Löhne bei zugleich geringen Krankenkassenkosten und zum anderen den Vorteil der deutlich niedrigeren Lebenshaltungskosten in Deutschland. Doch wie läuft das eigentlich mit den Steuern – wie und wo werden diese bezahlt? Eine interessante Frage, die wir gerne beantworten möchten – schliesslich gilt die Schweiz gemeinhin als Steuerparadies.

Spitzensteuersatz von 11,5 % in der Schweiz

  • Für Deutsche klingt es fast zu schön, um wahr zu sein: In der Schweiz winkt ein Spitzensteuersatz von gerade einmal 11,5 %. Erhoben wird dieser ab einem Einkommen von 843’000 Franken pro Jahr (für Verheiratete).
  • Der deutsche Fiskus möchte hingegen 42 % – und zwar schon ab einem gemeinschaftlichen Einkommen von 111.922 Euro bei Ehepaaren also umgerechnet rund 120’347 Franken jährlich.
  • Hinzu kommen die bereits angesprochenen höheren Schweizer Löhne sowie einkommensunabhängige Krankenkassenprämien (Prämien = Beiträge). Auswandern kann sich also lohnen. Doch wie sieht das bei Grenzgängern aus?

Grenzgänger in Deutschland steuerpflichtig

Von Löhnen und Krankenkassensystem profitieren dank Optionsrecht und damit verbundenem Grenzgängermodell (Grenzgängerversicherung) auch Berufspendler. Die schlechte Nachricht: Steuerpflichtig sind Grenzgänger nach wie vor in Deutschland. Zusätzlich darf die Schweiz eine Quellensteuer in Höhe von etwa 4,5 % (abhängig vom Wohnkanton) einbehalten. Wichtig: Damit nicht mehr Steuern in der Schweiz einbehalten werden, benötigen Grenzgänger zwingend eine Ansässigkeitsbescheinigung. Diese erhält man schnell und unbürokratisch beim zuständigen Finanzamt in Deutschland.

Anlage N-Gre in deutscher Steuererklärung beachten

Angaben zum Gehalt in der Schweiz machen Grenzgänger in der Anlage N-Gre (Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit als Grenzgänger).

Arbeiten in der Schweiz: trotz deutscher Steuerlast sinnvoll

Die Vorteile bleiben: Trotz der deutschen Besteuerung bleibt Grenzgängern für gewöhnlich mehr Geld zum Leben übrig als bei einem vergleichbaren Job in der Bundesrepublik. Das liegt am hohen Lohnniveau der Schweiz und den geringen Kosten für das Grenzgängermodell der Krankenversicherung.

Rentenanspruch in der Schweiz

Zudem entsteht durch die Tätigkeit in der Schweiz ein Rentenanspruch. Obligatorisch (also verpflichtend) ist man in der 1. Säule (der staatlichen Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung, kurz: AHV/IV) versichert. Der kumulierte Arbeitnehmeranteil für die AHV/IV beträgt 5,125 % des relevanten Einkommens. Zusammen zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer 10,25 %.

Pensionskasse ab 21’330 Franken Jahreslohn

Ab einem Jahreslohn von 21’330 Franken sind alle in der Schweiz arbeitenden Personen, demnach auch Grenzgänger, zusätzlich über den Arbeitgeber in einer Schweizer Pensionskasse versichert. Selbstständige können sich freiwillig einer Pensionskasse anschliessen. Die Beiträge setzen sich aus Altersgutschriften, Risikoprämien und einem Sicherheitsfonds zusammen. In der Summe zahlen Arbeitnehmer zwischen 7 und 18 % des versicherten Gehalts, abhängig vom jeweiligen Alter.

Zusätzliche Vorsorgelösungen für Grenzgänger

Der vor Beginn der Erwerbstätigkeit in der Schweiz erlangte Rentenanspruch in Deutschland bleibt selbstverständlich bestehen. Auch freiwillige Beitragszahlungen in die deutsche Rentenkasse können sich lohnen, denn die AHV- und Pensionskassenleistungen reichen im Alter selten aus, um den Lebensstandard zu halten – auch nicht in Deutschland. Zusätzlich bleibt die steuerlich begünstigte private Vorsorge (Säule 3a) in der Schweiz Grenzgängern mit Wohnsitz in Deutschland verschlossen.

Unsere Angebote

Geprüftes Fachwissen: Unser Autor Jasin Isik

Jasin Isik ist Schweiz-Experte und Geschäftsführer der SuisseKasse GmbH mit Hauptsitz in Zürich. In dieser Funktion berät er auch Auswanderwillige rund um die Themen Altersvorsorge, Vermögensplanung, Steuern und Beruf. 

Jasin-Isik-square

Jasin Isik
Schweiz-Experte und Vorsorgeberater

Über die Schweiz

Die Schweiz ist ein Land in Mitteleuropa, das sich im besonderen Maße durch seine Berge und Seen auszeichnet. Auch als Finanzmetropole ist die Schweiz bekannt. Hauptstadt des neutralen Staates mit rund 8,6 Millionen Bürgern ist Bern.

Vorwahl: +41
ISO-Code: CHE
Währung: Schweizer Franken
Bevölkerung: 8,637 Millionen (2020)
Amtssprachen: Deutsch, Französisch, Bündnerromanisch, Italienisch

Was beschreibt Deine Situation am besten?

Spezifische Informationen - speziell für Deine Lebenssituation aufbereitet

Ausbildung in der Schweiz

Azubi

Wir haben Dir sämtliche Infos zusammengestellt, die für Dich wichtig sind, wenn Du als Deutscher/r in der Schweiz eine Ausbildung machen möchtest.

Studieren in der Schweiz

Student

Wir haben Dir sämtliche Infos zusammengestellt, die für Dich wichtig sind, wenn Du als Deutsche/r ein Studium in der Schweiz planst.

Als Angestellter in die Schweiz

Angestellter

Ein großer Prozentsatz der Auswanderwilligen plant, in der Schweiz in einer Festanstellung zu arbeiten, um vom hohen Lohnniveau zu profitieren.

Als Selbstständiger in die Schweiz

Selbstständiger

Genau wie in Deutschland müssen sich Selbstständige auch in der Schweiz um viele Angelegenheiten eigenständig kümmern.

Als Rentner in die Schweiz

Rentner

Rentenanspruch, finanzielle Voraussetzungen etc.: Erfahre, was Du wissen musst, wenn Du als Rentner/in von Deutschland in die Schweiz ziehen willst.

Unsere weiteren Angebote auf einen Blick:

Top-Service für Auswanderer

Was sich in Deutschland über Jahre hinweg angesammelt hat, muss Du in der Schweiz in kürzester Zeit nachholen. Neben obligatorischen Versicherungen spielen auch optionale Losungen eine Rolle. Ganz wichtig: Der nachhaltige Blick auf die Altersvorsorge. Gerne unterstützen wir Dich. Unsere Berater:innen sind keiner speziellen Versicherungsgesellschaft unterstellt und beraten vollkommen unabhängig.

Versicherungsberatung

Abschluss Krankenversicherung

Altersvorsorge

Immobilienservice

Personalvermittlung (mediz. Personal)

Vieles mehr

Gratis Newsletter

Melde Dich für unseren kostenlosen Newsletter an und bleibe stets auf dem Laufenden. Du gehst damit keinerlei Verpflichtung ein.

Erfahrungsberichte von Auswanderern